health2beauty >> Brustvergrößerung
header-image

Brustvergrößerung

 

Brustkorrekturen und Brustvergrößerungen bei health2beauty

Brustkorrekturen, insbesondere die Brustvergrößerung gehören mit zu den häufigsten Eingriffen der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie. Zu kleine, zu große, ungleiche, hängende Brüste oder eingezogene Brustwarzen: Moderne Verfahren und perfektionierte Operationsmethoden ermöglichen heutzutage begeisternde Ergebnisse in erfahrener Spezialistenhand.
Brustvergrößerung ohne Implantat und Skalpell? Selbst das ist bei den Experten der Schönsanftchirurgie mit aufbereitetem Eigenfett oder besonders ausgewählten Produkten auf Hyaluronsäurebasis kein Wunschtraum mehr.

Brustvergrößerung in Essen bei health2beauty

Darüber hinaus bieten die Spezialisten von health2beauty mit ihrem großen Erfahrungsbackground in der modernen Brustchirurgie folgende „State of the Art“-Eingriffe an:

Selbst anlagebedingte Fehlbildungen wie asymmetrische Brüste oder eine tubuläre (schlauchförmig ausgebildete) Brust können mit den modernen Methoden der Brustchirurgie schön in Form gebracht werden. Gern beraten wir Sie ausführlich hinsichtlich Ihrer persönlichen Indikationsstellung.

Brustvergrößerung in Essen: Die neue Natürlichkeit

Mit welcher Brust Frau sich wohlfühlt ist entscheidend! Die Beschaffenheit der Brüste hat für die meisten Frauen einen erheblichen Einfluss auf die eigene weibliche Identität. Auch wenn man sich dessen nicht bewusst sein mag; spätestens wenn sich etwas an der Beschaffenheit ändert, macht man sich Gedanken über die gewünschte Form und Größe der Brüste. Viele Frauen leiden schon seit ihrer Pubertät darunter, dass ihre Brüste zu klein, zu groß, zu ungleich, hängend oder die Brustwarzen eingezogenen sind. Ganz egal, ob seit der Pubertät oder nach Schwangerschaften, Unfällen oder Krankheiten: Moderne Verfahren und perfektionierte Operationsmethoden ermöglichen heutzutage begeisternde Ergebnisse. Kein Wunder also, dass ästhetische Korrekturen der Brust mitunter die häufigsten durchgeführten Eingriffe in der plastischen Chirurgie darstellen.

Mit den erfahrenen Brustchirurgen von health2beauty in Essen stimmen Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch Ihre individuellen Wünsche für Ihre Brustvergrößerung (Augmentation) ab. Hierbei wird ein starker Fokus auf das medizinisch Vertretbare gelegt, da Extremwünsche von unseren Fachärzten für Ästhetisch-Plastische Chirurgie konsequent abgelehnt werden. Zudem wird festgelegt, welche Körbchen-Größe (B, C oder D) bei der Brustvergrößerung angestrebt wird und was zum Körper der Patientin passt. Nach der exakten Vermessung der Brust wird eine computergestützte Errechnung der optimalen Implantatgröße vorgenommen.

Bei health2beauty werden ausschließlich Implantate höchster Qualität verwendet, welche eine lebenslange Garantie haben. Die individuelle angepasste Implantatgröße kann die Patientin direkt in der Praxis mit speziellen Probeprothesen testen. Somit kann das Ergebnis der individuellen Implantatgröße optisch vermittelt werden. Dabei kann man sich zwischen runden und tropfenförmigen Implantaten und der letztendlichen Implantatlage entscheiden. Die Implantate können bei einer Brustvergrößerung über oder unter dem Brustmuskel eingesetzt werden. Im letzten Schritt wird der Zugang erklärt, über den die Implantate in die Brust eingesetzt werden. Ob diese über die Brustumschlagfalte, die Achselhöhle oder im Bereich der Brustwarze eingesetzt werden, liegt zum einen an den individuellen Voraussetzungen der Patientinnen und an der angestrebten Art der Brustvergrößerung. Alle Details werden in einem kostenfreien Beratungsgespräch genau erläutert und festgelegt, um das exakte Wunschergebnis zu erreichen. Hier wird nichts dem Zufall überlassen, damit Sie sich mit einem traumhaften Dekolleté bald wieder brüsten können.

Brustvergrößerungen und Informationen zum Behandlungsverlauf bei health2beauty in Essen.

Behandlung: Brustvergrößerung

OP-Dauer: 120 min

Narkose: Vollnarkose

Nachbehandlung: Klinikaufenthalt 2 Tage, nach 14 Tagen Fäden ziehen

Fit für den Alltag: 7 Tage

Zu beachten: Standardvorkehrungen

Weitere Themen: Brustimplantatwechsel