health2beauty >> Brustkorrektur beim Mann
header-image

Brustkorrektur beim Mann

 

Brustkorrektur beim Mann

Da auch bei Männern Brustdrüsen angelegt sind, kann es aufgrund unterschiedlicher Ursachen zum unerwünschten Brustwachstum (Gynäkomastie) kommen.
Die übermäßige Größenzunahme der männlichen Brust kann durch hormonelle Dysfunktion, Alkoholkonsum, Übergewicht (Pseudo-Gynäkomastie) oder eine Anlagestörung verursacht sein.

Bei der Operationsplanung untersuchen die Fachärzte zunächst, ob die vergrößerte männliche Brust aus vermehrtem Brustdrüsengewebe oder aus Fettansammlungen besteht. Fettansammlungen können in örtlicher Betäubung abgesaugt werden. Handelt es sich jedoch um Drüsengewebe, entfernen die Chirurgen von health2beauty das überschüssige Gewebe über einen kleinen, später kaum sichtbaren Schnitt im unteren Teil des Warzenhofes. Auch hierbei ist absolutes Feingefühl der Operateure gefragt, um ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

summa summarum:

Behandlung: Brustkorrektur beim Mann

OP-Dauer: Fettabsaugung: 90min, Entfernung Drüsengewebe: 90min

Narkose: Vollnarkose oder Dämmerschlaf

Nachbehandlung: Klinikaufenthalt ambulant, Fäden ziehen nach 14 Tagen, Tragen einer Kompressionsweste für 6 Wochen

Fit für den Alltag: nach 1 Woche

Zu beachten: Standardvorkehrungen